English Hrvatski Deutsch Italiano Home
UNTERKUNFT VISKIÆ
Ferienhaus
Ferienwohnung
Zimmer ***
Zimmer  **
INFORMATION
Kontakt info
Insel Rab
Fotogalerie
Wo wir sind
Links
KONTAKT
Privat unterkunft Viskiæ
Marica i Ivan Viskiæ
Supetarska Draga 474  51280 Rab
Kroatien

Tel. +385 51 776 260
GSM. +385 91 766 1231

 e-mail sende
Skype: rabbanna
My status

Insel Rab, Kroatien

Supetarska Draga


www.supetarska-draga.comSupetarska Draga liegt im nördlichen Teil der Insel Rab, genau auf dem halben Weg zwischen der Stadt Rab (6km) und Lopar (5km). Supetarska Draga ist in drei Teile, obere und untere Supetarska Draga und Gonar, unterteilt. Eine reiche Geschichte hat ihre Spuren in der heutigen komplexen Stadt hinterlassen. Man stößt daher bei jedem Schritt auf reiche historische Ruinen.

The Church of St. Peter ist die älteste Kirche der Insel, die im 11 Jahrhundert errichtet wurde. Daneben befinden sich die Überreste eines alten benediktinischen Klosters. Besonders ist die alte Glocke der Kirche, die als die älteste Glocke Kroatiens gilt.

wwww.supetarska-draga.comDie Old Mill ist auch sehr interessant zu besuchen. Diese Mühle ist die einzigste auf der Insel erhaltene Mühle. Den vital statistics zufolge sind hier Originalteilen aus dem Mittelalter zu sehen. Neben dieser  Mühle gibt es auch einen Strand.

Die kleinen Inseln Maman, Šajlovac, Sridnjak und seine Strände sind eine der romantischsten Orte auf der Insel, die nur mit dem Boot zu erreichen sind. Man sollte auch die alten restaurierten Tuner erwähnen, wo die alten Menschen in der Vergangenheit die Bucht Tuner überwacht haben und den gefischten Thunfisch, der später verarbeitet wurde, eingeschlossen haben.

www.supetarska-draga.comSupetarska Draga ist auch deshalb interessant, weil die Matrosen in einer gut geschützten Bucht ACY Marina, die einen sicheren Hafen bietet, anlegen können. Die Stadt hat eine reiche Tradition der Gastfreundschaft und speziell Supetarska Draga ist durch die herzlichen Gastgeber bekannt. Familie Viskiæ empfiehlt Ihnen die richtige Auswahl an Restaurants, je nachdem welche Lebensmittel sie konsumieren wollen, egal ob es sich um Fleisch- oder Fischgerichte handelt.

Urlaub in Supetarska Draga ist eine ausgezeichnete Wahl für Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde. Kontaktieren Sie uns im Vertrauen.

 

Stadt Rab


www.supetarska-draga.comDie Stadt Rab hat eine lange Geschichte. Sie wurde 10 v. Chr.  in einem alten römischen Dokument erwähnt, mit dem der römische Kaiser Octavian Augustus diesen Ort zum Munizipium erklärte und ihm die Unabhängigkeit gab. Kurz darauf  verdient die Stadt den Beinamen FELIX (glücklich), was bedeutet, dass es eine weit entwickelte, zivilisierte Stadt ist, deren Bewohner fließendes Wasser, Bäder, Theater, Tempel und Straßen haben.

Wenn wir die Stadt durch eines der Stadttore betreten, wie z.B. durch das Goldene Tor, kommt uns eine herrliche Ruhe entgegen. Im Park Komrèar befindet sich eine Aussichtswarte auf einem alten Turm und die Kirche des Hl. Christopherus, dem Schutzpatron der Insel, was heute ein Lapidarium ist. Eine Gasse weiter befinden sich Kirchen und vier Glockentürme. Von der Kirche, einer exquisiten romanischen Basilika, des Hl. Johannes des Evangelisten, blieben nur der romanische Glockenturm, die Fundamente und einige Säulen erhalten. Neben den Ruinen der alten Basilika steht die Kirche des Hl. Kreuzes, wo der Legende nach, Jesus am Kreuz zu weinen begann.

Der Glockenturm und die Kirche der Hl. Justina, die sich auf dem Freiheitsplatz befinden, wurden im 16. Jahrhundert als Benediktinerkloster erbaut und dienen heute als Museum sakraler Kunst. Nicht weit von der Kirche der Hl. Justina  befinden sich die Kirche des Hl. Andreas und das Benediktinerkloster. Die dreischiffige Kirche wurde im romanischen Stil mit einem schönen Barockaltar erbaut. Der Glockenturm stammt aus dem Jahre 1181 und ist somit der älteste Glockenturm auf Rab. Am oberen Ende der Straße, neben einem Kloster, das auf einem steil zum Meer abfallenden Felsen gebaut wurde, steht die Kirche der Hl. Maria zur Himmelfahrt, eine Ex-Kathedrale. Der Bau begann im Jahre 1118 und wurde ihr 1177 von Papst Alexander III gewidmet.

Es ist eine herrliche romanische Basilika, die die Aufmerksamkeit der Besucher, mit dem Altar mit dem Cyborium aus dem VIII. Jahrhundert, mit dem spätgotische Chorgestühl und der Statue des Hl. Christopherus aus dem XII. Jahrhundert, erweckt. Der Glockenturm der Basilika ist von der Kirche losgelöst, überragt die Stadt und ist eines der schönsten spätromanischen Gebäude in unserem Land. Die Kirche des Hl. Francis befindet sich in der Nähe des örtlichen Friedhofs. Sie wurde als er in das Kloster der franziskanischen Dritten Ordens (glagolitische) einzog erbaut. In Kampor sind das Franziskanerkloster und die Kirche von St. Euphemia sehr bekannt. Sie wurden im Jahre 1446 gegründet. Im Kloster befinden sich ein wertvolles Museum und eine Galerie von Bruder Amroza Testen. Im romanischen Stil wurde Mitte des elften Jahrhunderts in Supetarska Draga die Kirche des Hl. Petrus erbaut. Sie ist eines der bedeutendsten Bauwerke aus dieser Zeit auf kroatischem Boden.

 

Lopar


Lopar liegt im Nordosten der Insel und zieht viele Touristen wegen der Nähe zur Insel Krk und dem Flughafen in Rijeka an. Wenn Sie nach Lopar aus Richtung Rab kommen treffen Sie auf das Sinnbild des Hl. Marino, den Gründer von San Marino, der in diesem Dorf im 4. Jahrhundert geboren wurde. Ihm zu Ehren wurden die Hotelsiedlung und das Lager in Lopar "San Marino" getauft.

Lopar bietet zahlreiche Sandstrände, von denen eines der größten und attraktivsten "Paradise Beach" ist. Es erstreckt sich über 1,5 km entlang der Küste. Seit dem Jahr 2003 verfügt dieser Strand die "Blue Flag", das internationale Symbol für Qualität und Erhaltung der Umwelt und die Sicherheit der Badegäste.

 

Rabska Fjera

 

Einzigartig in Kroatien, ist das mittelalterliche Sommer Festival "Rabska fjera" (Feiern auf Rab), das auf dem historische Erbe beruht. Die „Rabska fjera“ wurde zum ersten Mal am 21.07.1364 gefeiert. 2002 wurde sie wieder ins Leben gerufen. Sie hatte die Entwicklung der einheimischen und traditionellen Werten zum Ziel. Der Große Stadtrat Rab verkündete am 21.07.1364 die Gemeinde-Feiertage „Rabska fjera“ zu Ehren des Königs Ludwig des Großen, der Rab von den Venezianern befreit hat,  und zu Ehren des Hl. Christopherus, den Schutzpatron der Insel Rab, der laut Legende die Insel gerettet hat.

Die Teilnehmer der „Rabska fjera“ waren Handwerker der Insel, die die alten mittelalterlichen Handwerke aktiv betreibten und somit ihr Fortbestehen und damit den Lebensunterhalt sichern sowie Vereine und Kulturgesellschaften, die traditionelle Handwerke und Werte sowie Herstellungsweisen lokaler Produkte und Lebensart förderten. Die rekonstruierte Zeremonie "Rabska Fjera" findet in einem verkürzten Zeitraum von drei Tagen, an den Feiertagen des Hl. Jakobus, der Hl. Ana und des Hl. Christopherus statt (25.-27.07.). Sie gehen von 21.00 bis 00.30 Uhr.

 

Strande


www.supetarska-draga.comDie Strände von Rab werden Ihren Urlaub unvergesslich machen. Rab bietet Ihnen eine große Auswahl an Sand-, Felsstränden, FKK… Es gibt viele paradiesische Strände, wie Paradise-Beach, Livacina in Lopar, Strand Pudarica in Barbat, Sandstrände auf den Inseln in Supetarska Draga, Gonar und zahlreiche kleinere Buchten hinter Lopar, Gypsy, Dubac, Sahara ...

Fast alle Strände auf Rab können sie mit dem Auto erreichen. Kurze  Wanderungen  zu den einsamen Buchten auf der Insel Rab können  ein wahres  Abenteuer sein.

 

 

 
Rab (island of Rab) • Supetarska Draga (island of Rab) • Gonar • Vacation • Travel • Apartments • Rooms • Private accommodation • Apartments and rooms • Booking • Islands of Rab • Lopar • Appartement • Ferienwohnung • Ferienanlage • Ferienhaus • Landhaus • Einzel-zimmer • Doppelbett-zimmer • Dreibett-zimmer • Familien-zimmer • Unterkunft • Unterkunft • Pension • Rab(Arba) • (Saint Peter bay) • Affito • Alloggio • Appartamento • Camera • Alloggiamento privato • Appartamenti e camere • Apartman • Soba • Privatni smještaj • Apartmani i sobe u privatnom smještaju